WDR 3

Gesendet am 23. Juli 2008

Titel der Sendung:
Resonanzen
Die Welt aus dem Blickwinkel der Kultur

Moderation: Kornelia Bittmann
Redaktion: Ulrike Gruner

1. Stunde: 17.05 - 18.00 Uhr

Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe
Der Künstler und sein Werk: Persönliche Zeugnisse und Randnotizen
Ein Beitrag von Hannelore Becker-Willhardt

Fotos, Briefe, Tagebücher, Skizzen und andere persönliche Zeugnisse von Künstlern fallen nach deren Tod oftmals Aufräumaktionen zum Opfer. Sie gehen damit nachfolgenden Generationen und der Wissenschaft unwiederbringlich verloren, obwohl sie wichtige Quellen zur Erforschung von Künstlerbiografie und oftmals auch für das Verständnis von Kunstwerken sind. Um sie einem kulturellen Gedächtnis zu sichern, ist in Bonn das "Rheinische Archiv für Künstlernachlässe" gegründet worden. Es ist ein Facharchiv für die Kulturregion vom Mittelrhein bis zur niederländischen Grenze - und durch seinen regionalen Charakter bundesweit derzeit einzigartig.

 

Deutschlandfunk

Der selbe Bericht gesendet am 1. August 2008 um 15:05 Uhr
und am 17. August 2008 um 19:00 und 23:00 Uhr

Titel der Sendung:
Corso, Kultur nach 3
- Rheinisches Archiv für Künstlernachlässe