Dietmar Schneider

Fotograf, Kunstvermittler und Herausgeber
Ausstellung bis 1. September 2022

Montag – Freitag, 9.00 – 16.00 Uhr

Oppelner Str. 130, 53119 Bonn
2 Min. von Haltestelle Tannenbsuch Mitte

Voranmeldung unter: Claudia.Graf@bonn.de, Tel: 0228-7760164

Das Archiv von Dietmar Schneider aus Köln ist für die Rheinische Kunstszene von herausragender Bedeutung. Als Fotograf, freier Kunstvermittler und Herausgeber eines Kunst-Magazins für Köln und die Region war Schneider seit der zweiten Hälfte der 1960er Jahre auf mehreren Ebenen in Kontakt mit einer Vielzahl von bildenden Künstlerinnen und Künstlern, von denen einige heute zu den herausragenden Köpfen der deutschen Kunstszene zählen. Mit Joseph Beuys verband ihn eine lebenslange Freundschaft. Sigmar Polke, Gerhard Richter und Günther Uecker u.a. förderte Dietmar Schneider in ihren Anfängen. Alle Künstler und viele seiner Aktivitäten hielt er fotografisch fest. So entstanden Fotos in Ateliers, Ausstellungen, Kunstaktionen und privaten Bereichen.

In der Ausstellung werden alle Seiten seiner Aktivitäten anhand von Originalunterlagen aufgezeigt. Sie vermittelt einen anschaulichen Einblick in das Leben von Dietmar Schneider als Fotograf, Kunstvermittler, Verleger von Auflagenarbeiten und Herausgeber der Kulturszenezeitschrift „Kölner Skizzen“. Im Laufe der Jahre seiner Arbeit baute Schneider ein sehr umfangreiches Schriftarchiv auf, das sich zusammen mit seinen Fotos heute im Rheinischen Archiv für Künstlernachlässe befindet.

Vorschaubilder

Ausstellungsansicht

In den Räumen des Archivs

Ausstellungsansicht 2

Pfeil zurück  zurück zur Übersicht